Naturheilpraxis 

Astrid Klamann​

Heilpraktikerin

Tel.: 06083 - 95 88 86 / mobil: 0172- 4660344

Ernährungstherapie

Ständig finden im Körper Stoffwechselprozesse statt.

Der Ausgleich zwischen basischen und sauren Verhältnissen steuern die Ausscheidungswege wie Leber, Nieren, Haut und Lymphgefäße.

Täglich werden so Säuren, Schadstoffe, Gifte und nicht mehr benötigte Reststoffe abtransportiert.

Aber sammeln sich zu viele Schadstoffe im Körper an, entweder durch ein Zuviel an säurehaltiger Nahrung oder durch körperliche Fehlfunktion, so kann der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht geraten.

Unser heutiger hektischer Alltag mit oftmals Dauerstress, mangelhafter und nicht artgerechter Ernährung, wenig oder keine Bewegung, Konsum von Genussgiften, chronische Krankheiten und Medikamentennebenwirkungen tragen dazu bei, dass die vom Körper optimal eingerichtete Entgiftungsleistung nicht mehr ganz so reibungslos ablaufen kann.

Erste Anzeichen wie dauerhafte Müdigkeit, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Schmerzen jeglicher Art, schlechte Laune und Leistungsabfall können die Folge einer möglichen Übersäuerung sein. Der Körper kann sich kaum selbst mehr helfen, Krankheiten sind nun vorprogrammiert.

Hier kann die Ernährungstherapie eingreifen, basierend auf drei Ebenen:

  • Entschlacken, Entgiften, Entsäuern
  • Stoffwechsel ankurbeln und Immunsystem stärken
  • Richtige Nahrungszusammenstellung, Bewegung, Gewichtsreduktion

Ernährungsberatung

Schon der Arzt Hippokrates erkannte,

dass Völlerei dem Körper nicht wohltut.

Zitat von Hippokrates:

"Lasset eure Nahrungsmittel eure Heilmittel sein und eure Heilmittel eure Nahrung sein. Die Natur widersetzt sich allem Übermaß."

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern kann auch ein sehr ernst zu nehmendes gesundheitliches Risiko darstellen.

Abnehmen ohne zu hungern, geht denn das?

Wie stelle ich meine Nahrung zusammen und wann esse ich was?

Auf diese Fragen gibt es Antworten, lernen Sie neue Wege kennen!

Quelle Bilder: Fotolia